Freitag, Januar 15, 2010

eisblumengedicht


die blumen blüh'n am fenster ganz in weiß
der winterhimmel zeigt sein schönstes blau

die kinder tanzen auf dem glatten eis
ich steh am kiosk bei der zeitungsfrau

der wind weht beißend durch mein kamisol
der schnaps wärmt zaghaft meinen magen

ich geh' nach haus - da ist's mir warm und wohl
die sonne fällt weit hinterm großen wagen

die sterne sind ein großes mobile
sie funkeln in der kalten winternacht

eisblumen blüh'n am fenster wo ich steh'
die ersten flocken fallen sacht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Site Meter