Dienstag, März 29, 2011

ich habe das glück nie gefangen


ich habe das glück nie gefangen
und sprang ich wohl noch so weit
d'rum bin ich zur nacht weggegangen
nun bin ich von allem befreit !

Sonntag, März 27, 2011

es blüh'n narzissen - tulipan

               Prúnus spinósa - Schwarzdorn                

es blüh'n narzissen - tulipan
das ist der jahresreigen
dann singt so mancher vogel bald
im nest der dornenzweigen

Samstag, März 26, 2011

ein apfelgrüner mond


über den mangrovewäldern
hängt ein apfelgrüner mond

im morast der tausend zweige
leuchten gierig kaimanaugen

nebelschwaden
muffig - dumpf
ziehen durch die dämmerung

züngelnd jagt die anaconda
schlängelt sich durch die mangroven

geisterhafte stille wandert
ziellos durch die sümpfe
klettert auf mangrovenbäume

über den mangrovewäldern
hängt ein apfelgrüner mond

Donnerstag, März 24, 2011

wie immer ertrinke ich …


wie immer ertrinke ich
in dem blau deiner augen


wie immer wirst du mich
wiederbeleben mit einem kuß

Mittwoch, März 23, 2011

es blüht der pflaumenbaum

Prunus domestica - Pflaumenbaum

es blüht der pflaumenbaum
als wär ein schnee gefallen
die zweige sieht man kaum
erst wenn die blüten fallen

Samstag, März 19, 2011

die freiheit - die wir alle meinen


die freiheit - die wir alle meinen
wo ist sie denn zu sehen ?
wenn frauen - männer - kinder weinen
und todesfahnen wehen !

wo sonst die friedenstauben fliegen
da flattern nur noch schwarze raben :
denn haß will immer wen besiegen
wo kann man frei - noch freiheit sagen ?

die freiheit die wir alle meinen
sie ist für viele längst dahin
wo frauen - männer - kinder weinen
da ist der tod - doch ohne sinn

ich hoff ' daß alles besser werde :
das gute möge dann auch siegen
wir haben doch nur diese mutter erde
wie schön - wenn friedenstauben fliegen !

Freitag, März 18, 2011

morgen wird es regnen ...


                  
morgen wird es regnen
ich werde am fenster steh'n
und auf dich warten
morgen wird es regnen ...

Mittwoch, März 16, 2011

buschwindröschen

Anemóne nemorósa - Buschwindröschen  :  am Laacher See  
             

nicht mehr winter - doch noch kalt
lautlos äsend schreiten rehe
erste blumen blüh'n im wald

keine blätter an den zweigen
farne - braun vom frost verbrannt
über allem liegt ein schweigen

manche buchen steh'n wie riesen
raben flattern übers feld
nebel steigt aus tiefen wiesen

Montag, März 14, 2011

die zikade singt ihr lied

                                     Vaucluse - Provence                                     

vollmondnacht
nur ein paar wolken
still liegt meine kleine welt

lauer wind
streicht durch den garten
die zikade singt ihr lied

mondschein fällt
auf die zypressen
sachter nebel schwebt davon

herrlich riecht
es nach lavendel
rosmarin und thymian

Samstag, März 05, 2011

die sommerliebe - o amor de verão



die sommerliebe
erfroren im winter
wartet auf den lenz

*

o amor de verão
congelada no inverno
à espera de primavera

Freitag, März 04, 2011

schlußlicht des zuges ...


schlußlicht des zuges
nimm meine sehnsucht mit !

nachtmüd und traumschön


nachtmüd und traumschön

und die gefühle in champagner gelegt

Donnerstag, März 03, 2011

ich pflückte dir blumen


 ich pflückte dir blumen
zur nacht im traum
sie waren so weiß
wie der schnee

ich schenk' sie dir morgen
sie duften nach traum
ich färbe sie blau
wie die see

Dienstag, März 01, 2011

es war die stille , die mich weckte

 Mandelbäume in der Vaucluse

es war die stille
die mich weckte
nach einer nacht
ganz ohne traum

und in der stille
sang ein vogel
sein morgenlied
im mandelbaum

Site Meter