Montag, April 30, 2012

dann spielte er auf seiner mondlaute


ein tagpfauenauge gaukelte vorbei
schweigend nahm er seinen sonnenhut
und setzte ihn
auf sein sternsilbernes haar

dann spielte er auf seiner mondlaute
vergessene lieder
vom großen Hwangho
bis ein nachtfalter vorbeiflog

Samstag, April 28, 2012

da wandelte ich traumbehangen


im dämmerlicht des frühen tages
da wandelte ich traumbehangen
durch wiesen - wo das schaumkraut blüht
und sanft der wind darüber weht

Dienstag, April 24, 2012

laßt mich laben an der quelle


laßt mich laben an der quelle
dort bei farn und holderstrauch
wo die wasseramsel singet
und im wasser badet auch

laßt mich laben an der quelle
dort wo schwarz die tannen steh'n
wo im weichen moos ich ruhe
und die tiere lautlos geh'n

laßt mich laben an der quelle
dort wo murmelnd - steine sind
wo die silberwasser springen
und ich träume wie ein kind

Montag, April 09, 2012

ein schiff von papier

Azulejos von Porto

ein schiff von papier
das machte ich mir
und legte darauf
einen traum

ich nahm es zum meer
der wind blies so sehr
und wehte hinweg
meinen traum

Samstag, April 07, 2012

die glockenblumen läuten still


die glockenblumen läuten still
in blau - den ganzen morgen
und weil sie niemand haben will
so läuten sie auch morgen 

und wenn sie dann verblühet sind
an einem frühen morgen
so hört man nicht den klang im wind
kein läuten mehr am morgen

die glockenblumen läuten still
im nächsten frühjahr wieder
und wenn sie niemand haben will
ich komme ja doch wieder ...  
       
Site Meter