Sonntag, Dezember 12, 2010

ein stuhl im schnee


im park wo sommergrüne bäume
mich grüßen beim spazieren geh'n
wo waldesstille mich umgibt
und ab und zu ein vogel singt
da sitze ich auf einem stuhl
der lange zeit vergessen steht
und hänge meinen träumen nach

nun liegt im park ein tiefer schnee
der wind fegt durch das bäumenmeer
die waldesstille klingt so fremd
der tritt im schnee knirscht kalt und
festgefroren – schneebepackt- der stuhl
der lange zeit vergessen steht
und heute keine träume sieht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Site Meter