Dienstag, September 27, 2011

lag ich traumlos unter blüten


lag ich traumlos unter blüten
schwebte ein gedicht vorbei
nachtigall hat es genommen
singt dazu die melodei

1 Kommentar:

  1. Wie schön gesagt. Wahrscheinlich ist der Vogelgesang wirklich eine der Wurzeln weltweiten menschlichen Singens ... und es bleibt der Gefiederte Sinnzeichen unserer Sehnsucht ...
    Cees van der Duin

    AntwortenLöschen

Site Meter